Besonders zu Beginn werden einige typische Probleme auftreten, auf die ich hier kurz eingehen möchte.
Zu diesen Fehlermeldungen der Lernenden oder deren mobile Endgeräte gehören (durchaus in dieser Reihenfolge):

Seite / Adresse kann nicht gefunden werden

Eine typische Meldung des Browsers / FTP-Clients.
Erklärung: Die IP-Adresse (z.B. 192.168.1.100) des FTP-Servers wird nicht gefunden. Hierfür gibt es häufig 3 Ursachen:

  • Die Geräte der Lernenden (oder mein Arbeitsgerät. auf dem der FTP-Server läuft) sind nicht mit “meinem” W-LAN verbunden.
  • Da “mein” W-LAN keine Internetverbindung hat, benutzt das mobile Endgerät, bzw. dessen Browser, den Weg, der eine Internetverbindung zur Verfügung stellt. Das ist i.d.R. die – Mobile Daten – Verbindung des Gerätes. Also, – Mobile Daten – ausschalten. Dadurch wird das Gerät “gezwungen” in dem zur Verfügung stehendem Netzwerk zu suchen, und das ist dann “mein” W-LAN.
  • Bei dem Download (Zugriff auf den FTP-Server) über einen Internetbrowser, muss die Adresse des FTP-Servers (z.B. ftp://192.168.1.100:2121) direkt in die Adresszeile eingegeben werden, und nicht in die Google-Suche!

“Ich kann das PDF nicht bearbeiten”

Standardmäßig wird das heruntergeladen PDF im Browser oder einer textverarbeitenden App (z.B. Word) geöffnet. Mit diesen können PDF-Formulare nicht bearbeitet werden, zumindest steht die Formular-Funktionalität nicht zu Verfügung.
Das PDF muss mit einem PDF-Reader geöffnet werden, welche es zahlreich und kostenfrei gibt. Ich empfehle an dieser Stelle immer Xodo, da diese App, meiner Meinung nach, die meisten Funktionen und Möglichkeiten bietet. Das PDF muss dazu i.d.R. über die Funktion – Öffnen mit… – geöffnet werden.

“Wo ist denn das PDF?”

Der Browser speichert heruntergeladene Dateien automatisch in dem Ordner Downloads im Hauptspeicher des Gerätes.